melior AG
Legende

3299 Geburtsbeifutter LONGLIFE ® safety

Nach dem Umstallen der hochträchtigen Zuchtsau vom Galtstall in die Abferkelbucht treten oft Probleme auf, welche für Mutterschwein und Ferkel folgenreich sind. Schleichen sie sich in einen Betrieb ein, sind sie schwierig zu eliminieren.

Die Symtome sind: Fressunlust, trockener Kot, Verstopfung, Milchfieber nach dem Abferkeln.

Die Folgen von Milchfieber (MMA) sind für das Mutterschwein und vor allem für die Saugferkel fatal. Es fehtl die Biestmilch und die Milchleistung der Muttersau geht rapide zurück. Die Folgen sind klar: Zurückgebliebene Saugferkel, Krankheiten, hohe Verluste.

Das melior Geburtsbeifutter 3299 regt die Verdauung an, wird gerne gefressen und verhindert Verstopfung. Das Futter enthält Omega 3- und Omega 6-Fettsäure in einem optimalen Verhältnis.

Einsatzempfehlung

Vom Einstallen in den Abferkelstall bis 4 Tage nach der Geburt 0.5 bis 1 kg pro Sau und Tag - je nach Festigkeit des Kotes. 

Struktur des Futters

Expandat

Verpackung

Sack à 25 kg

Kontaktpersonen

Bitte wählen Sie Ihre Region:

3361 Pro Seco Mineralfutter – hält die Verdauung auf Trab

Strub

Marco Strub

Verkauf + Beratung
Bern, Solothurn

melior-Pro Seco stimuliert die Verdauung und steigert die Futteraufnahme.