PhysiO Logo
Physio® Blocs

2691 PhysiO® Bloc PULMOFIT

Die Antibiotikareduktion auf den Landwirtschaftsbetrieben verlangt ein Optimieren der Umweltfaktoren in der Aufzucht und Mast von Kälbern, Lämmern und Gitzis. Der neue PhysiO® Bloc Pulmofit enthält verschiedene aktive Pflanzenwirkstoffe, verstärkt durch den Geruch von Eukalyptus, und begleitet die jungen Tiere in kritischen Wachstumsphasen.

  • Für Kälber, Rinder, Lämmer und Gitzis in der kalten Jahreszeit
  • Mit aktiven Planzenwirkstoffen, befreit die Atemwege, fördert die Immunität
  • Trägt zum Management des Kokzidiosenrisikos bei
  • Zufuhr von Mineralstoffen und Vitaminen
  • Gleichzeitig auch ein PhysiO® Bloc Junior für Kälber/ Gitzis oder
    ein PhysiO® Bloc Ovina für Lämmer zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen >

Gehalte

Zusammensetzung          
Phosphor 30   Kupfer -  
Kalzium 100 g / kg davon organisch -  
Magnesium 30 g / kg Jod 80 mg / kg
Natrium 30 g / kg Kobalt -  
Vitamin C 4'000 mg / kg Selen 20 mg / kg
Vitamin D3 - l.E. / kg davon organisch -  
Vitamin E - mg / kg Molybden -  
Vitamin B1 - mg / kg Biotin -  
Zink 4'800 mg / kg Eisen -  
Mangan 4'000 mg / kg      
davon organisch - mg / kg      

Enthält zudem

  • Ausgewählte Pflanzenextrakte

Struktur des Futters

Leckschale

Verpackung

Kessel à 20 kg

Kontaktpersonen

Bitte wählen Sie Ihre Region:

  • Betacarotin für Fruchtbarkeit

    Eine genügende Mineralstoffversorgung beim Jungvieh schafft beste Voraussetzungen für produktive Kühe. Leckschalen sind praktisch und sollten wenn möglich leicht erhöht aufgehängt werden.
    mehr...

  • Mit melior die Weichen richtig stellen

    Hohe Grundfutterleistung und leistungsgerechte Ergänzungsfütterung...
    mehr...

  • Kleine Menge – grosse Wirkung

    Spurenelemente sind an etlichen Körperfunktionen beteiligt. Für gesunde und fruchtbare Tiere ist eine sichere Versorgung an diesen Stoffen deshalb unerlässlich...
    mehr...

  • Viel Fressen und viel Wiederkäuen

    In der Milchviehhaltung muss alles getan werden, um die Futtereffizienz hoch zu halten. Qualität und Verdaulichkeit der Futterkomponenten sowie Fütterungssystem und Genetik bestimmen zur Hauptsache die Effizienz.
    mehr...