melior AG
Uster Markt 2015 Wer «combifloc®» sagt, sagt melior!

2381 Glück

Das melior Abkalbe- und Starterfutter 2381 Glück ist mit OMEGA 3-Fettsäuren und Zimtextrakten angereichtert. 80% aller Stoffwechselstörungen haben ihren Ursprung in der Transit- und Startphase
der Laktation. Eine gezielte Unterstützung für eine bessere Milchleistung und Fruchtbarkeit lohnt sich in jedem Fall.

Der Einsatz von 2381 Glück bringt folgende Nutzen:

  • Mehr pansenstabiler Energie (Alikon-Fett)
  • Methionin MHA 84 %: Bessere Milchgehalte (Eiweiss) und bessere Milchleistung
  • Diamond® XP: Bessere Faserverwertung und bessere Milchleistung
  • Bessere Fitness und Körperkondition
  • Reinigungseffekt nach dem Abkalben
  • Besserer Erstbesamungs- und Trächtigkeitserfolg

Gehalte

Inhalt pro kg  
RP 25 %
APDE 160 g
APDN 185 g
NEL 9.0 MJ
Vitamin A 200'000 I.E.
Vitamin D3 30'000 I.E.
Vitamin E 200 I.E.
Niacin 5'000 mg
Methionin 9'500 mg

Einsatzempfehlung

Sicher durch die Transitphase
Zur Angewöhnung 1 Woche bis 10 Tage vor dem Abkalben bis zur 1. Brunst resp. erfolgreichen Belegung 1 kg 2381 pro Kuh und Tag (zum üblichen Leistungsfutter und Proteinkonzentrat).

Struktur des Futters

Würfel

Verpackung

Sack à 25 kg

Kontaktpersonen

Bitte wählen Sie Ihre Region:

  • Ein Energiemanko vermeiden

    In der Abtränkephase der Kälber ist Vorsicht geboten, was die Kotkonsistenz betrifft. Kokzidien können das Kalb belasten und beträchtliche wirtschaftliche Schäden verursachen. Hygiene ist das A und O
    mehr...

  • Leckere Leckmasse fürs Kalb

    Leckeimer eignen sich bestens für junge Kälber...
    mehr...

  • Maisaussaat -Timing ist alles

    Der Aussaattermin war im Jahr 2018 ein sehr entscheidender Erfolgsfaktor im Ertragsaufbau. Während im Jahr 2017 die früh ausgesäten Bestände von einem Temperatursturz heimgesucht wurden und z.T. mit beträchtlichen Frostschäden noch lange Zeit zu kämpfen hatten, konnten sich im Frühling 2018 die früh gesäten Bestände kontinuierlich entwickeln und sich optimal auf den bevorstehenden Trockenstress im Jahrhundert-Sommer vorbereiten.
    mehr...

  • Silagefütterung nicht forcieren

    Damit die Aufzuchtrinder bis zur Besamung genug entwickelt sind, müssen sie viel fressen und hohe Tageszunahmen erzielen.
    mehr...

8084 Enerlène

Ein flüssiges Ergänzungs-
futtermittel für Milchvieh, Schafe und Ziegen -

ein Azetonkiller, der gerne gefressen wird!