melior AG

Aktuelles

Auswahl nach Bereich

Automatenservice melior

  • Ostschweiz: 079 216 06 01
     
  • Mittelland, Zentralschweiz und Westschweiz:
    079 549 75 78
  • Silagefütterung nicht forcieren

    Damit die Aufzuchtrinder bis zur Besamung genug entwickelt sind, müssen sie viel fressen und hohe Tageszunahmen erzielen.
    mehr...

  • Ein Energiemanko vermeiden

    In der Abtränkephase der Kälber ist Vorsicht geboten, was die Kotkonsistenz betrifft. Kokzidien können das Kalb belasten und beträchtliche wirtschaftliche Schäden verursachen. Hygiene ist das A und O
    mehr...

  • Die Gesunderhaltung des Kalbes ins Zentrum setzen

    Nicht zufriedenstellende Tageszunahmen und latente- bis akute Durchfallerkrankungen in der Milchvieh- und Mastremontenproduktion sind Stichwörter, die so manchen Betriebsleiter aufhorchen lassen.
    mehr...

  • Bei den Kleinsten Gas geben

    Die Aufzuchtphase ist entscheidend, um bei der erwachsenen Kuh das volle Leistungspotenzial abzurufen. Durchfallerkrankungen oder Atemwegsstörunge verringern die Leistung der Kälber un wirken sich lange aus.
    mehr...

Für Kälber bis sechs Monate eignet sich eine Leckschale zur sicheren Mineralstoffversorgung bestens.