melior AG
Pferd mit Fohlen Gewichtsmassband richtig einsetzen © Braunvieh Schweiz

Moruline® - mehr als ein Blähschutz

Vor über 70 Jahren wurde im waadtländischen Châtillens mit Moruline® ein neuartiges Futter auf der Basis von Dorschlebertran und Leinkuchen entwickelt. Die Idee dahinter war verblüffend einfach: Was für den Menschen gut ist, würde sich auch für Tiere eignen. Aus ersten, einfachen Rezepten entstand eine ausgereifte Formulierung, die nach dem Siegeszug in der Romandie rasch in der ganzen Schweiz zu überzeugen vermochte.

Die entscheidenden Vorteile sind:

  • Reduktion des Blährisikos bei Milchkühen während der Fütterung von jungem, «triebigem» Gras im Frühjahr und Herbst.
  • Positiver Einfluss auf die Fruchtbarkeit (Geburtsablauf, Versäuberung, rasche Wiederbelegung, höhere Non-Return-Rate)
  • Bessere Milchgehalte

Durch seine Schmackhaftigkeit und natürliche Wirkung wird Moruline® auch in der Kälberaufzucht, bei Kleinwiederkäuern, in der Schweinehaltung und bei Pferden geschätzt. Das sojafreie Futter ist reich an essentiellen Aminosäuren, Omega-3 Fettsäuren, Vitamin A, Vitamin D3 und enthält Diamond® XP-Hefe. Mit Moruline® gefütterte Tiere sind vital und haben ein unvergleichlich glänzendes Fell.

Einsatzempfehlung

  • Kühe 100 – 250 g / Tag
  • Aufzuchtrinder 50 – 200 g / Tag
  • Schafe/Ziegen 50 – 100 g / Tag
  • Sauen 50 – 100 g / Tag
  • Absetzferkel 20 g / Tag
  • Pferde 50 – 300 g / Tag
  • Mastschweine 50 – 100 g / Tag

Erkundigen Sie sich bei Ihrem melior-Berater oder rufen Sie uns an.
Tel. 058 434 15 15

Mehr Infos